Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Hohe Kante [VIIIa ]

Falkenstein, Schrammsteine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Der Physiker
Authentifizierter Benutzer


17.10.2017 00:08
Der heikle Weg zum 1. R kann entweder mit einer Schlinge ganz weit rechts im Hohen Winkel oder direkt in Falllinie mit einem roten oder gruenen Ufo gut abgesichert werden + (gut)
Der Physiker
Authentifizierter Benutzer


12.06.2012 23:50
Rustikale Risstour mit Wandeinlage, raues Gestein, großzügig und lohnend! Schon der Einstieg zum umlaufenden Band über den Hohen Winkel verlangt den ganzen Risskletterer - zuerst überhängender Hand-Faustriss, dann gute SU-Plattenschlinge, dann saugender Doppel-Handriss. Der 1.R an der eigentlichen Kante ist heikel zu erreichen - am besten erstmal ein paar Meter den Hohen Winkel Richtung Nische, dort was legen und nach Erreichen des R die Schlinge wieder abbauen. Die nächsten 2 R spektakuläre, griffige Wand- und Kantenkletterei. 3.R am Anfang des Quergangs (schwerer Start!) schwer zu klinken. Danach ein für große Hände saugender Handriss zu 4.R. Wenn man den VIIIer nicht schon beim Quergangsstart gefunden hat, findet man ihn spätestens beim folgenden ruppigen Faustriss-Dächlein. Der Riss wird aber schnell wieder leichter (Schere) ++ (sehr gut)

Anzeige:


Hanwag - Banks II Lady GTX - Wanderschuhe 194.91€ 116.95€
40% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein