Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Absolution [VIIa]

Papst, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Schmidtel


03.04.2010 18:58
Im Mittelalter mußte man für die Ablaßbriefe des Papstes teuer bezahlen. Die Absolution hier ist auch nicht ganz umsonst zu haben... Bis zum Ring gut gesichert. Am Dach läßt es sich ausgiebig probieren, wie es nun durch den Riß geht. Um den Nachsteiger zu sichern, ist es besser, sich vom NR wieder bis auf den Absatz überm Dach abzulassen. + (gut)
_paddi_


21.05.2007 20:45
Mit der Variante "galileos boulder" ein schöner Weg für Leute die es hängend mögen. Wobei man den oberen Überhang auch als Riss klettern kann. Ich bin mit einer Hand links ganz raus und mit der anderen rechts und habe die Beine so hoch wie es ging (höher als die Hände) im Riss verklemmt dann ein Situp und man ist oben. Der Weg ist gänging für 7a und gut gesichert wo man es benötigt und an ganz heißen Tagen wohl das schwerste im Schatten. + (gut)
uwe
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Liegau Augustusbad


15.04.2007 21:04
Schwierigkeit wirklich der Überhang. Am besten links greifen und hochziehen, und durch den Riß durch. Beine dabei auch ordentlich mitnachziehen und stellen. Dann Reibung und Kamin relativ ungesichert bis NR. (Schlinge über Kopf bei Kaminende hob bei Sturm wieder ab) + (gut)
klettermaxl
Authentifizierter Benutzer


27.02.2001 11:32
Lustige Übung, der Ring steckt in der Spalte drin. Das ist gewissermaßen ein Schulterriß, der nur einen halben Meter lang ist. (Normal)

Anzeige:


Petzl - Tikka - Stirnlampe 29.19€ 16.05€
45% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein