Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Variante zum Westweg [VI (VIIa)]

Statist, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


01.11.2021 09:39
SU kann aus Kletterstellung gefädelt werden. Dazu bietet sich für die li Hand ein sehr guter Griff an. Allerdings sollten geeignetes Material (Kevlar), das Vermögen zum einhändigen Fädeln mit rechts, saubers Stehen, gewisse Armkraft links und Körperlänge > 170 cm zusammentreffen. + (gut)
Paul Nadolny
Wohnort: Dresden


19.06.2015 17:45
Sehr schöner Weg, Direkteinstieg gut kletterbar, sehr gut abzusichern mit Schlingen und Knoten. Man muss aber nicht bauen, Allerdings sollte man sich seiner Sache sicher sein. Am besten am Ring nachholen, am Absatz lange Schlinge um den Block legen und dann gerade hoch. Die Sanduhr kann man sich sparen. Wenn man nach der SU fliegt landet man zu 80 Ptozent auch auf dem Block. Außerdem hat man die Schwierigkeit schon geschafft wenn man in der Position steht um die SU fädeln zu können. VIIa trifft es aber sehr gut. Toller Weg ++ (sehr gut)
Ulrich Schmidt
Moderator
Authentifizierter Benutzer


16.02.2015 09:02
Die Variante ist die eindeutig bessere Linie und auch angenehme Kletterei. Der Haken ist, dass die Schwierigkeit des Überkletterns der Baustelle erheblich über dem gesamten Rest des Weges liegt. Vom Baumann aus kann man eine sichere Sanduhr legen, aus der Kletterstellung geht das für 7a aber nicht, und ein Fehler dürfte dann wehtun. Insofern gilt das "gut" für Schlinge legen aus der Baustelle. + (gut)

Anzeige:


Hanwag - Banks II Lady GTX - Wanderschuhe 194.91€ 116.95€
40% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein