Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Quacksalber [VI RP VIIa]

Sonny, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Borstel
Wohnort: Dresden


31.07.2018 12:30
Zum Einhängen in den Ring hat man noch eine Schlinge.Ist RP nicht schwerer als VI.An der großen Zacke liegt noch eine Bandschlinge. + (gut)
JensP
Authentifizierter Benutzer


30.09.2016 22:25
Nix Besonderes. Unten grün, R war aber problemlos zu erreichen. Nach dem R noch mind. 2 gute Schlingen. Schwerer als VI ist der Weg nicht. (Normal)
Paulaner
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Am Nockherberg


25.08.2016 23:11
Obwohl sich der Reiz des Weges nicht auf den ersten Blick erschließt, bietet er doch interessante Züge an sauberem Fels. Die leicht überhängende und sicherungsfreie Ausstiegswand sieht noch mal spannend aus. Aber wer die Züge am Ring ohne Probleme klettern konnte, sollte hier oben auch keine bekommen. Es geht besser als es aussieht. + (gut)
Felsspinne
Wohnort: Dresden


16.07.2016 17:50
Links vom "SO- Weg" Kante mit überhängenden Einstieg (Pfeil) und Wand gerade (Ring) zu Absatz. Wie "Talweg" z.G. Unten nicht ungläubig gucken, es ist einfacher als es aussieht. Bis zum Ring sind durchs Putzen auch viele Griffe zum Vorschein gekommen. Der Ring lässt sich für Kurze etwas schwer klippen, diese sollten vorher noch ne Schlinge legen. + (gut)

Anzeige:


Primus - Essential Trail Stove Duo - Gaskocher 34.07€ 30.66€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein