Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Südkante [V]

Ratte, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

ulli treptow


28.04.2024 15:10
grade Linie über herrlichem Lagerplatz. Ich hatte Knoten in kleinen Loch linker Hand, dann 2 miteinander verspannte Schlingen im Band, dann Tapsen rauf zum R und die sehr dankenswerte SU vor der Crux: dem Ausstieg. So gut gesichert und unbedingte Empfehlung! ++ (sehr gut)
Erik K.
Authentifizierter Benutzer


01.05.2020 23:11
so ungesichert bis zum ring war der Weg gar nicht. es lagen glaube 2 kleine SU oder knoten. auf jeden fall löste es sich gut auf. + (gut)
QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


13.04.2009 17:35
Ergänzung: Etwa 2 m über dem kleinen Absatz rechter Hand eine SU zum Fädeln, die, wenn der R geklinkt ist, durch den Schritt zurück abgebaut werden sollte. R unbedingt verlängern! SU im Ausstieg muss nicht gelegt werden, da sonst der Ausstiegsgriff "verfusselt" wird . (Normal)
eddi


12.04.2009 22:19
Wer bis zum Ring nicht solo klettern möchte, kann im Band zwei Knotenschlingen verspannen (1x Bandschlinge einlitzig), was dann eine ganz brauchbare Sicherung darstellt. + (gut)
fraenggie
Authentifizierter Benutzer


13.10.2008 15:02
Schwierigkeit am Einstieg, ca. einen halben Meter rechts des kleinen Pfeiles hoch mit links den Griff halten, hochtreten, durchstützen und man steht schon auf dem nach rechtsgeneigten Band. Die Reibungswand ist ungesichert bis zum Ring unterm Bauch, geht aber durch vorhandene Mulden ganz gut. Hoch geht es gut über den Bauch direkt am Ring, es sind immer gute Griffe da wo man sie braucht, da ich es, der überhaupt keine Bäuche mag, weil ich selbst davon zuviel habe, da hoch kam ohne Angst zu haben, ist es gängig. + (gut)
Volker


03.08.2005 17:36
Nachstiegserfahrung: Für V recht leicht, Schwierigkeit am Ein- und Ausstieg, letzterer aber durch SU sehr gut gesichert. Am Einstieg etwas schmierig, ansonsten schön. + (gut)
Enrico May


25.07.2002 10:13
Recht leicht für V, den R hab ich gar nicht eingehangen, ist doch rechts oben ne gute SU. Dort auch die Schlüsselstelle. + (gut)
xtough
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Heidelberg


21.05.2001 08:43
Der Einstieg geht ja noch, da faellt man notfalls nicht so tief. Ich fand den Ausstieg schon basteliger -- zumindest wenn man's solo macht, da nuetzt der Ring zu Fuessen nix =8) In der Rinne geht's am leichtesten: Links im Band ein Fingerloch zum stabilisieren und wenn man lang genug ist fuer rechts eine henkelige Mulde ueber'm Ausstieg, dann einfach mal links hoch antreten... + (gut)
liessl


02.05.2001 14:57
schöne wand-reibungskletterrei mit schwierigkeit am einstieg. gut gesichert mit ring. teilweise etwas sandig. + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Primus - Essential Trail Stove Duo - Gaskocher 34.07€ 30.66€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein