Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Honig [VIIb]

Bienenkorb, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Gulli


08.06.2015 11:08
Zum R durchaus gesichert: 1. Schlinge in Riß vom NO-Weg 2. kleiner Kevlar-Knoten 3. Sanduhr (1,50m unter Band) 4. Zackenschlinge im Band unter dem R (Normal)
Norman
Wohnort: Berlin


08.10.2008 15:10
Gängig zum R. Vorsichtiges Steigen, da nichts vernünftiges liegt. Linksansteigend von unten zum R ist auch offensichtlich. Am R HS und dann an SU´en vorbei zG. Wer sauber steigt zum R bekommt einen ganz netten Weg. 1-2 windige Tage reichen den schlimmsten Sand an den Ausstiegsgriffen zu beseitigen (Normal)
Graba
Wohnort: Dresden


01.12.2007 15:11
Keine Sicherung bis zu R, brüchiges Gelände, nicht unebdingt zu empfehlen der Weg - (schlecht)
mafi
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


21.12.2002 14:16
der Ausstieg ist mir übel in Erinnerung. Total sandig aber durch das Heidekraut recht griffig. Vorm R brachen mir Tritt + Griff gleichzeitig weg - ging grade noch mal gut. - (schlecht)
Jonas Weiß
Wohnort: Bautzen


06.12.2002 23:09
Von wegen" Honig". Weg ist mehr sandig als klebrig. Aber gut gesichert und für VIIb auch nicht zu schwer. (Normal)
klettermaxl
Authentifizierter Benutzer


14.05.2001 17:01
Nicht sehr lang und auch nicht besonders moralisch bis zum Ring, sonst hätte ich es nicht als eine meiner ersten 7b´s gemacht. Ich hab es nett in Erinnerung. + (gut)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


14.05.2001 16:17
Vom Einstieg leicht linkshaltend an für Rathen untypischem, zackigen Gestein zu Band. Keine Schlinge ! Unmittelbar vor dem Ring großgriffig, aber schon stark abgelatschte Kanten. Löcher, Sanduhr, darüber Untergriff, sandige Auflagen z.G. + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Bergans - Kid's Lilletind Light Softshell Pant - Softshellhose 58.44€ 35.06€
40% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein