Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [I]

Raupe, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

ulli treptow


10.09.2018 18:00
Haben alle, die Kinder diesen Weg empfehlen, denn auch Kinder dabei gehabt...? Klar ist es leicht, aber wenn der vorsteigende Knirps vor der 1. Sicherung Richtung Tal abgeht, dann war es sicher sein letzter Gipfel. Man muss nicht bösartig fallen, aber die Option besteht schon.... Im Nachstieg in der Tag gut, auch für die ganz kleinen (meiner ist 5 gewesen) Die Abseile geht über Bänder und Bäuche und pendelt und ist wahrlichg nix dolles. Freude kommt dann beim Abseilen vom Trautmannfels auf! + (gut)
Sandsteinkraxler
Wohnort: Dresden


06.06.2018 01:51
Aus Sicht eines blutigen Anfängers (hab vorher nur Honigstein AW begangen): für ängstliche etwas moralischer Quergang zur Kante, man sollte trotz der Einfachheit schon überlegen, wo man seine Füße hinsetzt, denn man quert Richtung Talseite. Hat man den Quergang geschafft, ist die "Crux" geschafft, die Absätze klettern sich super und es liegt sicher auch was (habe nicht extra nach Schlingen geschaut, da Solo). Die Abseile fand ich nicht so grausig wie manch einer hier schreibt. Wenn man den Abseilweg im Blick hat und bei der Sache ist, kommt man wieder sicher unten an. + (gut)
Mikesch


04.11.2014 19:18
Einer der besten Wege, um Anfängern und Kinder das klettern mit Erfolg zu vermitteln. Die zahlreichen Bänder auf dem Weg nach oben geben ausreichend Tritte und Griffe. Das abseilen geht dann aber nur mit Unterstützung für diese Zielgruppe. ++ (sehr gut)
yeti92
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Lohmen


14.08.2011 17:56
ich weis ja nicht auf welchem fels ihr ward, aber ich fand den weg alles andere als gut. er ist zwar leicht, aber schlecht zu sichern und die abseile is sehr linksdrehend. meine kinder würd ich da nicht hochschicken, da gibts viel bessere anfänger gipfel. nur zum absammeln oder stehenlassen! -- (sehr schlecht)
Christoph Schwengfelder
Wohnort: Celle


20.05.2011 21:45
Schön gestufter Fels, prima Kinderkletterei - ebenso auch ideal zum Abseilen üben für die kleinen Racker. Einprägsamer Name "Raupe". +++ (Herausragend)
Anton Brucker


30.07.2009 23:33
Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass einmal Begeisterung in mir ausbricht über einen Weg, den man gemeinhin "abhakt", oder "mit dem Fahhrad hochfährt"... Das ist der der ideale Weg für jung und alt, für absolute Neulinge aber auch betagte Menschen, für hoch und runter ohne Kletterschuhe und Seil. Hat m.E. ein Sternchen verdient. ++ (sehr gut)
Nisel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


17.03.2008 08:58
Ich finde Schlingen an diesem Weg ziemlich überflüssig. Man landet doch eh nur auf der nächst unteren Stufe (sollte man da wirklich mal fallen?! Anfänger freundlich ist der schon!!! + (gut)
uwe
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Liegau Augustusbad


15.03.2008 23:32
Natürlich ist der Fels abgestuft, doch die erste Schlinge liegt schon ein Stück im Weg (gr.Affenfaust) Dann noch 2 gute gr.Bandschlingen. Für absolute Neulinge finde ich es nicht so ideal. + (gut)
Kai Hafemann


28.11.2004 19:11
Schöner Gipfel Für Anfänger, zumindest der AWI. Für Personen die anfangen wollen zu Klettern, ist das der beste Gipfel. + (gut)
Ronald Walter


21.09.2004 16:28
Komisch das der Gipfel überhaupt anerkannt wurde, bei solch einem Weg! Ansonsten relativ schön! + (gut)
liessl


27.06.2002 07:45
Einfacher Weg zum Gipfelsammeln. Für Anfänger geeignet. (Normal)
Matti


29.03.2002 20:19
es gibt nichts, wo ich mich beklagen kann. Und mein erster Vorstieg war es auch (voriges jahr im Mai, da war ich 7 ) ++ (sehr gut)
ruwe


25.06.2001 22:26
Spaziergang (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Prana - Women's Revere S/S Tee - Yogashirt 49.95€ 24.98€
50% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein