Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Harmonie [* VIIa]

Harmonienadel, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


02.07.2018 07:42
Riss ist mit ganz normalem Equipment gut absicherbar. Am Beginn des Handrisses 11er mit 8er Knoten. Ca. 3 m drüber am li Knick 11er mit Doppelknoten, allerdings weit hinten in die Verengung reingelegt. Für Nicht-Risskletterer wie mich gute Übung, da die Füße immer wieder draußen auf Bändern stehen. Kurz vor Ende der Platte auch hangelbar. R von der Platte aus komisch einzuhängen. Die Querung ist nicht schwer. Blöd ist nur, dass man an der Kante entweder Schlingen lang verlängern muss oder darauf verzichten sollte. Schwierigkeit ist sort allerdings vorbei. + (gut)
mafi
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


12.07.2010 10:13
Im Riß liegt eine 20er und eine 26er, vorher schon 3 oder mehr gute Schlingen in Rißchen und um Bäume. + (gut)
Th.
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Einflugschneise


22.07.2003 08:33
Im Riß liegen keine gescheiten Schlingen (evtl. geht was aus dem Schiffsbedarf oder die sagenumwobenen Affenköppe) - der Riß selbst ist aber nicht schwer. Am Rißende kann man einen Knoten legen, den man aber nach R einhängen wieder rausmachen sollte. Oben ungesichert, oder man legt rechts (gut verlängert) im AW was. + (gut)
Matze
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Zwischen Stöhneberg und Morbid


05.08.2002 16:53
Fand den Einstiegsriß nicht ganz trivial und hab auch nur 2 ganz gute Schlingen gefunden. Der Rest geht sehr gut. An der Kante nicht so gut gesichert, aber leichter. Ging auch ohne Nachholen mit erträglichem Seilzug. ++ (sehr gut)
Karsten
Authentifizierter Benutzer


14.07.2002 14:07
Habe weder am Ring nachgeholt noch irgendwelche Schlingen wieder ausgebaut, trotzdem war der Seilzug erträglich. Die Schwierigkeit ist der Quergang vom Ring nach rechts, der Einstiegsriss klemmt richtig gut. + (gut)
JörgBFH
Moderator
Authentifizierter Benutzer


20.12.2000 09:04
Nach der Querung liegen noch 2 Knotenschlingen rechts der Kante. Vorher sollte man aber nicht loslassen. Vom Ring kann man auch direkt gerade hoch. Nachholen kann man sich schenken, wenn man nach Einhängen des Ringes die Schlinge am Ende des Risses wieder rausbaut (geht vom Absatz aus ganz gut). Schöner Weg ganz in der Nähe vom Kiosk. ++ (sehr gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


20.12.2000 00:07
Schoener Weg, der Einstieg ist etwas komisch und am Ring holt man besser nach. Nach dem Ring ists etwas ungesichert. ++ (sehr gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Edelrid - Cobra 10,3 mm - Einfachseil 97.43€ 87.69€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein