Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Südwestriß [IV]

Lamm, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Matthias Jäger
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Riesa


25.07.2011 08:55
Man kann unten bedacht und felsschonend anklettern und sollte das auch tun. Linke Rißseite Klimmzug und weitergreifen, und möglichst Füsse nicht an den sensiblen Sandkasten abstützen, am besten gar nicht benutzen! Dann schöne und kurze Risskletterei, letztes Stück erschien mir mit linker Schulter im Riss leichter und so war eine Drehung im Riss durchaus machbar. Leicht liegend, nichts zu legen. + (gut)
Maier Klemens
Authentifizierter Benutzer


19.05.2009 21:46
Laut KF: SW-Wand von li.einsteigend; bis kurz unter die AÖ gut draussen zu steigen. Da keine vernüftigen Schlingen liegen, muß man halt mal für die letzten eineinhalb Meter in den Riss. + (gut)
Ronald Walter


04.04.2004 12:47
Es ist ein sehr schöner Kamin, mit vielen Tritten und Griffen. Und natürlich hat man einen Perfekten Blick auf Rathen. Ein paar Knotenschlingen sind auch möglich. Und der Weg ist natürlich fürs Freesolo super. ++ (sehr gut)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


18.03.2003 20:23
Wer links über die Wand einsteigt kneift! Der E läßt sich direkt im Riß durchaus als IV machen.Große Platten auf der linken Rißkante sichern ein lockeres Hochkommen.(Blickrichtung also zur Lok). (Normal)
krohsax
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: OZ


15.10.2001 20:34
einstieg liks auf wand, schwer für IV. der rest ist rißkamin, der am, besten ohne gurt geht. liegt eh nix. + (gut)
ruwe


15.10.2001 18:20
Gut was für ohne Seil (geht eh nix zulegen). Am Ausstieg wird es mal komisch. (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Deuter - Gravity Rock&Roll 30 - Kletterrucksack 97.43€ 77.94€
20% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]

Fotos:


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein