Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [IV]

Steinerne Scheune, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

BVGranReserva


30.09.2019 14:09
Mir kommt der Weg hier etwas zu schlecht weg. Hochklassige Wandkletterei sucht man zwar vergeblich, aber zum Warmmachen taugts allemal. Der Kamin ist nur obenraus etwas feucht, bis zum Eisenstift aber durch mind. zwei Knoten bestens gesichert. Bei der kurzen Reibung hilft Armeinsatz am Dach, im Ausstieg liegt hinter dem kleinen Block eine kleine Affenfaust bzw. ein dicker Knoten. Für mich eine leichte IV, wenn nicht gar III. + (gut)
TB


28.08.2019 22:39
Habe meinen Nachsteiger auf den Absatz oberhalb des Stiftes kommen lassen. Der Weiterweg ist einfach aber ein abrutschen kann Verstauchung bis Bruch verursachen und das ist der Weg nicht wert. Bin dann erst gehangelt später Riß geklettert. Ist leicht aber komisch. Vor dem Stift fand ich es für IV schon schwer. (Normal)
piez
Authentifizierter Benutzer


09.05.2016 12:21
Dezent dreckig aber bei Trockenheit kletterbar! Der Eisenstift sichert den Kaminausstieg bestens ab. Oben dann "weiche" Griffe. (Normal)
Schmidtel


03.10.2011 22:54
Geht eigentlich nur bei längerer Trockenheit. Die Freude hält sich sehr in Grenzen. Mein Nachsteiger hat es geschafft, von der Mauer aus eine Affenfaust in den rechten Spalt vom Klemmblock zu werfen. So war das erste Stück bis zum Stift auch schon gesichert. Der obere schräge Kamin ist unangenehm. Man muß klemmen und sich irgenwie auf Reibung hochwursteln. - (schlecht)
ä_Coschi_büdde
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Zentralschweiz


31.08.2007 16:13
überhängender Ausstiegsriss? wie bist du da geklettert? ist doch nur IV (und was hast du draus gemacht?). war selber erst Samstag dort. (daher so sauber dieser Eisenstift ist wirklich praktisch; sieht eher so alt wie die Greifensteine aus. bin rechts nach dem Stift rechts am Winkel (klemmend mit linkem Arm) die liegende reibige Wand hoch. (Normal)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


29.08.2007 18:29
Voller Ruß war der Weg jetzt nicht mehr. Vielleicht hat hier das Feuerverbot ja auch für uns Kletterer mal eine positive Seite. Aber das Moos nimmt ringsherum zu, so dass der gesamte Gipfel langsam verkeimt. Im AW gibt es kurz vor Erreichen des großen Absatzes jetzt einen Eisenstift, den irgendwer geschlagen hat. Klar, dass man eine Schlinge darum legt. Aber imgrundegenommen ist es ein nR. Den überhängenden Ausstiegsriss danach kann man mit einem großen Kinderkopf absichern. (Normal)
LKinP
Wohnort: Bad Gottleuba


20.05.2005 18:52
An diesem Gipfel aber noch der gängiste Weg, da alles immer grüner wird. Ist auch nie IV. Wer Geräuchertes nicht mag, sollte es wahrlich lassen. (Normal)
merks


13.08.2004 09:01
Bofenmauer, verrußter Kamin, dreckiger Absatz, schräge Platte. Abhaken und schnell vergessen. -- (sehr schlecht)
xtough
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Heidelberg


08.07.2002 09:40
Klar... der Russ reibt nicht so gut =8( - (schlecht)
Hans


08.07.2002 04:58
Die einfachste Variante rauf zu kommen, aber nicht die schönste, klettert sich etwas eigenartig. (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


La Sportiva - Women's Mythos Eco - Kletterschuhe 115.95€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein