Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Luna-Park [VIIc]

Lorenzsporn, Affensteine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

ThomasW
Authentifizierter Benutzer


21.04.2018 22:16
Jetzt muss ich aber mal eine Lanze für diesen Weg brechen: so schlecht ist er nicht. Ich bin ca. 15cm kleiner als mein Vorkommentator und hatte keine Probleme, den 1.R zu klinken. Dann für mich die 1.Crux. Zum 2.R ging es auch ohne Probleme. Die lange Strecke zum 3.R wird dann mal ungesichert, man kann aber bestimmt auch zeitiger in den Kamin links ausbüxen. Mit meiner Größe kann man den 3.R aus der Spreize noch klinken, für Kleinere wird sicher das schwierig. An diesem vorbei dann die 2.Crux. Der 4.R ist nicht weit weg, diesen konnte ich auch wieder problemlos klinken. Ein "schlecht" würde ich auf keinen Fall geben. (Normal)
Ruediger


25.03.2017 21:21
Die Idee für den Weg ist recht gut, die Ringposition leider unglücklich. Beim ersten Ring ist die Crux für normal gewachsene ungesichert, ich konnte mit meinen 1,96m den Ring gerade so vom Band klinken. Der Zug auf die Reibung ist für VIIc schon sehr fett. Die Reibung geht dann gut. Zum Band vom Querweg zu kommen, ist dann aber wieder ungesichert. In Spreize zum 3. Ring. Dann wird es wieder fett, löst sich aber auf, wobei eher VIIIa gefordert ist. Der 4. Ring ist wieder ein Problemfall, man kommt rechts davon hoch, hat die linke Hand an einem Griff und kann nicht klinken. Beim Handwechsel ging es dann abwärts, durch die Seildehnung bin ich in der Schlotte aufgeschlagen, ohne dass das Seil straff war. Hier ist ein Versetzen des 1. und 4. Ringes dringend notwendig, damit der Weg kletterbar wird. (Normal)
brühpo


03.10.2009 21:58
ja so sind die unterschiede...ich hab mir eher oben eingepinkelt (warum auch immer), der untere teil ist zwar nicht schön, aber kein erdungsproblem oder einhängproblem gewesen...muss man halt mal reibung klettern. (Normal)
souly


19.06.2009 12:02
Naja wirklich kein Weg zum empfehlen, immer noch begehungen zu holen. Leider ist der "ziel"-griff am zweiten Ring abgebrochen ( links an der Kante die Zacke ). - (schlecht)
QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


02.08.2004 09:24
Fett! Einstieg schon blöd. Dann gemächlich zur Quervar. Ab 3.R großes Theater!!! Muss man nicht haben, aber noch viiieeele Begehungen zu holen. (Normal)
Alexander Marg
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


01.04.2003 17:30
Ergänzung zum oberen Teil: 3. Ring läßt sich noch gut Einhängen (Spreizen), dann links davon zu seichten Griffen, darüber dann Aufrichten und zum 4. Ring und z. G. - (schlecht)
Ulrich Schmidt
Moderator
Authentifizierter Benutzer


01.04.2003 12:04
Wenn man den oberen Teil wegläßt brauch man den ganzen Weg nicht zu klettern. Es gibt auch kürzere Kletterer, Alex! - Und für die ist das ran und weg am 3.R die Schwierigkeit! Das andere stimmt: kein schöner Weg. - (schlecht)
Alexander Marg
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


01.04.2003 09:40
unlohnend, Crux am 1. Ring (kräftig). Die Ringe lassen sich sehr schlecht einhängen, so daß vor dem 2. Ring wieder Erdungsgefahr besteht. ab 2. Ring krümelig, aber leicht zum Absatz. Dann um die Ecke nochmal 2 Ringe. Der obere Teil ist sehr brüchig, unlohnend und sandig und sollte lieber weggelassen werden. - (schlecht)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Elephant Slacklines - Addict Flash'line 25m Set - Slackline 112.05€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein