Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Gartenblick [VI]

Papst, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Inubis


14.02.2022 08:53
Wie schon von einigen geschrieben, die Route hat zwei ähnliche Schwierigkeiten. Der erste Bauch ist durch von Uwe benannte SU absicherbar, deren Haltbarkeit würde ich aber nicht testen wollen. Es lässt sich unterhalb noch ein Knoten in einem Querriss legen, aber auch dieser ist ob des Gesteins (Alaun) eher fragwürdig. Am Bauch hat man ein paar kleinere Griffe und muss relativ hoch antreten, aber es folgen gleich Henkel. Dann ist man auch schon an der Wackelplatte. Ich würde diese selbst nicht unbedingt als Sicherung nutzen, sondern eher auf deren rechten Seite das gesamte Köpfen im hinteren Bereich der Höhlung gut verlängern. Der folgende Zug ging über Reibung und hoch antreten gut zu lösen, zum Zielgriff musste ich mich etwas strecken. Es folgen leichtere, schöne Meter zur AÖ. Auf der rechten Seite kommt noch ein Querriss für einen dicken Knoten. Außerdem eine SU, diese ist zwar halbwegs dick aber schon angerissen, ich habe sie nicht genutzt. Schwierigkeit VI passt mit ausreichender Sicherung, angenehm zum Nachsteiger sichern dank AÖ im Ausstieg. Allerdings blockiert man, wie bei den IVer-Wegen links und rechts, die Abseile - vielleicht nicht bei Hochbetrieb zu empfehlen. + (gut)
uwe
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Liegau Augustusbad


04.10.2020 20:42
Sicherung ist am unteren Bauch sehr dürftig. Man kann ein Nest von mehreren SU legen, ich denke das ist für den Kopf gut aber nicht unbedingt Sturz belastbar. Zumal der Zug so schwer ist wie oben. Oben die Schlinge in der Höhlung egal wie und was man da baut hält schon, aber eben schon vorm antreten unter den Füßen. Habe dann in Augenhöhe ne Köpfelschlinge gelegt, aber da Fussel möchte ich die auch nicht testen. Einmal nur antiehen ist es nicht, man muß zwischen greifen eh man den Henkelgriff bekommt. Oben immer gerade ist luftig und leichter, es ist möglich sich stark verlängerte Sicherung von rechts einzubauen. (Normal)
TJOPE


13.11.2014 11:47
Keine leichte VI! Die Sicherung ist relativ dürftig, wenn man mittig vorm ersten Überhang steht befindet sich auf Augenhöhe eine SU zum Fädeln. Unterm 2. Überhang hinten im Querband eine mäßige SU, sonst nix, der Block ist derart mobil - zur Sicherung nicht zu gebrauchen. Links vom Block weit hochfassen, links antretend und hoch. Oben leicht. Insgesamt guter Weg wenn man den VI. Grad sicher beherrscht. + (gut)
CrazyStoneChris
Wohnort: Struppen


30.05.2009 11:40
Crux von unten nicht erkennbar (Bauch bei großer Platte). Dort lange Bandschlinge. - (schlecht)
Hobbit
Wohnort: zu Hause


17.07.2008 07:29
An allen Stellen die für diesen Grad schwer sind befinden sich auch ausreichend Schlingen welche auch halten. Schöner Weg. + (gut)
Holger May
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Berlin


16.07.2008 11:45
schwere einzelstelle für VI und absolut scheiße gesichert, man fällt schon ein weilchen ... - (schlecht)
Sven Bonack


14.07.2008 12:00
Er verführt, zuweit rechts zu gehen, da dort am Boden eine Platte steht, die zum ansteigen verführt. Der Weg soll allerdings ca. 1,5 Meter weiter links sein, was auch leichter ist. Wenn man den (von mir gegangenen) Weg nimmt, ist er ein wenig schwieriger, man muss sich nur zum Absatz vorher den richtigen Tritt suchen, sonst wedelt man mit dem re. Fuß in der Luft. + (gut)
xlF


01.10.2007 23:56
Schöne Kletterei! Aber die Crux is schon ä bissl knackig...typische VI: dicker Bauch und kein Griff drüber bzw. wer goß genug ist (1,95+) kommt bei voller Streckung auf Zehenspitzen halbrechts an nen Zangengriff. Ist aus der Streckung zwar auch nicht grad das Schönste, aber vielleicht ja besser als die Alternative... + (gut)
Alfred Jens Thiede


29.03.2005 07:56
An den zwei Schlüsselstellen-Überhängchen liegen Schlingen. Am Wackelblock liegt eine (super-sichere) Affenfaust. Gute Beinarbeit hilft am zweiten Überhang. + (gut)
ruwe


13.04.2004 12:37
der weg ist für längere personen leichter. gute schlingen, aber an der crux muß mann schon mal zupacken. (Normal)
Enrico Morelli
Authentifizierter Benutzer


06.07.2002 12:39
habe es jetzt mal solo gemacht und fand die Sicherung für Vorstieg als absolut mieß, der 2. Überhang ist komisch und null abgesichert - also Vorsicht! (Normal)
Karsten
Authentifizierter Benutzer


08.07.2001 11:50
Die Schlüsselstelle ist die Überwindung des Bauchs über dem wackligen Block, hier hat man aber eine ganz gute Schlinge direkt vor sich. Ich fand's etwas links vom Block am günstigsten. + (gut)
klettermaxl
Authentifizierter Benutzer


08.04.2001 17:46
Achtung, in der Mitte liegt auf einem Band eine große Platte, die schwankt! + (gut)
Enrico Morelli
Authentifizierter Benutzer


28.01.2001 12:24
Prima Route mit tüfteliger Schlüsselpassage, auch an der Abseile gut v.o.g. + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Stubai - Klettersteigset Basic Connect 2 - Klettersteigset 77.93€ 62.34€
20% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein