Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Bärenklau [VI]

Bärensteinwarte, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Ruediger


08.07.2020 09:08
Die Eigenständigkeit der Variante ist fraglich. Wenn man die Hand im ersten Loch und den Fuss kurz darunter hat, bietet es sich an in die Spreize zu gehen. Der Rest ist dann wie der Sonnenwendweg. Die kleine Sanduhr als Knoten könnte statisch halten, der Baum ist dann eine solide Sicherung. Für den Ausstiegsriss, der für IV nicht einfach ist, kann man darunter in den Blöcken einen Knoten (UFO) legen. (Normal)
Stephan Herklotz


07.01.2004 15:00
Ring fehlt. Also oben wirklich besser linkshaltend. (Normal)
Reibold


25.08.2003 13:10
Eher Bouldercharakter, nicht hoch, aber unten Wurzeln und Blöcke.
Der nR im Kletterführer war leider nicht zu finden, keine Ahnung ob da jemals einer war. So gibts bis zum Absatz nur zwei kleinfingerdicke Sanduhren. Gerade hoch fand ich es deshalb nicht machbar, also unter kleinem Überhang nach links um die Ecke und hoch. Oben kann man gut den kurzen Handriss klettern.
(Normal)

Anzeige:


Stubai - Nimbus Kletterhelm - Kletterhelm 75.98€ 64.58€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein