Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Gerade [* VIIc RP VIIIa]

Feldkopf, Westlicher, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

mammut
Authentifizierter Benutzer


27.05.2012 13:00
ich bin in Fallinie der 2 Ringe (re. von Veitstanz) mittels 2er Ringe zum Band der SW-Verschneidung eingestiegen. Kann mir jemand sagen, zu welchem Weg die Ringe gehören? ++ (sehr gut)
Huey
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Berlin


27.09.2009 23:24
original von unten auf platte, stand und NH, durchstieg z. G., unten sandig, überm 2.R der SW-Wand schon brüchig-aber alles hat gehalten(vierer-seilschaft mit 2 x 90 Kg), es liegen (platten)schlingen, wird wenig gemacht + (gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


22.08.2008 10:11
Im unteren Teil recht bröselig, aber leicht und einigermaßen abzusichern. Ab dem 1.Ring steilt die Wand gut auf und es bleibt recht kräftig bis kurz nach dem 2.Ring (dannach gute lange Plattenschlinge). Am Mini-Dach nach dem SW-Wand-Ring kann man eine gute Schlinge legen, dann folgt ein griffarmes Wandstück und die Tritte sind extrem sandig, was das Überklettern das Mini-Dachs nicht gerade einfach macht. Auf dem Weg zum letzten Ring liegen mehrere gute Plattenschlingen. FAZIT: Viele Stellen gut verfestigt, für Rathener Verhältnisse nicht überdurchschnittlich brüchig. Crux eindeutig am Steilstück (1./2.Ring). Mit einem 60m Seil kann man locker vom Pfeiler bis oben durchsteigen (ausreichend Schlingenmaterial + Exen vorausgestzt). RP-Angabe ist aufgrund der 2 Steilstellen (1./2.Ring und 4.Ring) sinnvoll, auch wenn man zwischendurch ein Nickerchen halten kann (SW-Wand-Ring), denn besonders das Suchen der festen/guten Griffe kostet vermehrt Kraft. Insgesamt lohnende Route, bei besserer Gesteinqualität wäre sicher ein "sehr gut" drin! =52.= + (gut)
QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


25.10.2004 13:57
RP-Angabe sollte weggelassen werden. Mit Hinblick auf das Gestein und die Gesundheit des Nachsteigers sollte spätestens am R der SW-Wand nachgeholt werden. Sieht im Ausstieg richtig bröslig aus, aber mit Mut in die Platten gefasst, hält alles. Schöne Linie, gute Sicherung, netter Ausblick ... + (gut)

Anzeige:


Lowe Alpine - Aeon 18 - Wanderrucksack 97.43€ 77.94€
20% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein