Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Wie in alten zeiten [* VIIIa RP VIIIb]

Schneewand, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

ReneF


03.08.2020 09:28
Nach dem 1.Ring ist das Gestein schon ziemlich sandig. Die beiden nächsten Ringe stecken für mein Empfinden etwas zu hoch, besonders der 3.Ring. Das Anklettern gerade hoch und Klinken des 3.Rings ist die Crux, die Leisten sind mittlerweile fast alle weggebrochen und sollten die letzten Leistenreste auch noch das Zeitliche segnen wird es richtig schwer. Man kann allerdings auch etwas links ausbüchsen und sogar den Ring des "Neuen NO-Weges" verlängert mit einhängen. Dann umgeht man aber die Schwierigkeit des Weges. Nach dem 3.Ring ist es im Riss nicht mehr schwer, aber da dieser sehr muchtig und dreckig ist, sollte auch hier Vorsicht geboten sein. Es liegen aber Schlingen und hat man die kleine Birke erreicht, ist es gelaufen. Der 4.Ring ist wohl eher als Umlenker gedacht und stellt für meine Begriffe einen NR im "NO-Weg" dar. Alles in Allem eine schöne Tour und wenn jemand einen Handfeger mal mitnimmt, kann aus dem gut ein sehr gut werden. + (gut)
Kletterkater


22.04.2019 20:25
Krümelig ist es nur in dem Loch vorm 2.R., man muss aber nichts Brüchiges anfassen. Unmittelbar über dem Loch gr., feste Bänder, keine Schlingen nötig. 2.R. ist auch für 1,70m gut zu klinken. Hat man den 2.R. in Fußhöhe - einen Schritt nach rechts und dann zum 3.R. Der Riß überm 3.R. mal kurz etwas muchtig, aber leicht. Der Rest z.G., am 4.R. vorbei, gängig. Eher leichte 8a. 11.Beg. + (gut)
daniel page


21.05.2011 23:04
Unten ein wenig krümmelig,dann schöner Weg. Zwischen 2. und 3. Ring ist die HS. Unter dem 3.Ring kleine Leiste mit rechts auf Zange halten und gut stehen, dann gehts.Danach noch zwei gute Schlingen im Rißanfang.Gesteinsqualität unter 1. Ring verhindert das sehr gut. + (gut)
klettertorsten


09.08.2009 22:15
Links in der Nordseite Wand (3R) zum linksgen. Riss des NOwegs diesen und oben mitte Nordwand (4.R) z.G. Fand`s zwischen 2. und 3. am schwersten.Im leichten Linksbogen ist`s dort wohl leichter. + (gut)
arzgebirgler
Wohnort: ana


24.04.2007 22:44
rel. neuer (03) Anstieg von falki in der Nordseite: sandig zum 1.R. im darüberliegenden Loch keine Schlinge (aber links im beginn Riß vom NO-Weg) 2.R für kleine schwer zu klinken (HS).dann leistengezerre zum 3.R und schöne,Ver kletterei am 4.R vorbei zG.3.Beg. + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Bergans - Kid's Lilletind Light Softshell Pant - Softshellhose 58.44€ 35.06€
40% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein