Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Regenwurm [VIIIb RP VIIIc]

Wassermann, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Der Physiker
Authentifizierter Benutzer


29.06.2014 15:40
Tolle, Adr-typische steile Hand-, Faust-, Arm- und Schulterrisskletterei. Im eigentlichen Riss ist der Fels bombenfest und es wird nur eine einzige (sehr dicke) Schlinge benötigt. Einstieg an kurze Hangel und engen(!) Handriss bis zur offensichtlichen Schlingenstelle am Beginn der Risserweiterung. Dort ist es mal kurz heikel, bis man mit dem Knie im Riss steckt und gemütlich zum 1.R steigen kann. Interessante Handriss-Stelle am Knick zum geraden Teil des Risses. Den folgende anstrengende Armriss (anfangs helfen Griffe/Tritte) zum 2.R empfand ich als die Crux. Der Weg darüber zum Absatz ist klettertechnisch nicht mehr so schwer, aber ein Highlight: An scharfkantigen saugenden Faustriss mit einigen helfenden Nichtriss-Strukturen geht es über ein kleines Dächlein. Der oft grüne letzte Meter zum Absatz wird durch den sich dort gnädigerweise wieder auf Handrissbreite verengenden Riss erleichtert. Zwar gibt es mehrere No-Hand-Rests (darunter zwei an bzw. kurz über den Ringen), dennoch ist der Drittel Grad Schwierigkeitszuschlag für RP gerechtfertigt: Auch die Rests sind anstrengend und, anders als beim Rasten an den Ringen, kann man sich keinen Überblick über den Weiterweg verschaffen. +++ (Herausragend)
André Zimmermann
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: zu Hause


17.11.2011 21:00
Die Ausstiegswand ist nicht wirklich, allenfalls am Ring schwer, VIIIa reicht. Das Gestein und mit ihm die Sicherungsmöglichkeiten allerdings sind vor allem auf dem Weg zum Ring selbst für Rathener Verhältnisse nicht wirklich empfehlenswert. Man kann aber vom Vorblock genau studieren, worauf es sich einzulassen gilt. Auch im unteren Wegteil erschien mir VIIIb enorm geschmeichelt, VIIIc ist ebenso Quatsch wie ein Rotpunktbonus. Wer nur den Riss klettert und darüber umlenkt oder wieder runterwandert, muss mit "++++ (fantastisch)" rechnen. ++ (sehr gut)
cbo
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Mittelerde


03.06.2007 13:47
Also das das nicht kommentiert ist...
Wem Adr am Wochenende zu weit ist, wird hier fündig - und das bei vollständiger Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen, was nicht heißt, dass es nur an den Ringen schwer ist - im Gegenteil. Vor dem 1. R sollte man allerdings lieber ein Tau legen und nicht den Kinderkopf. Der Weg bietet im Bereich Arm/Faust interessante Abwechslung, was die gefühlte Schlüsselstelle in starke Abhängigkeit zur Anatomie des Aspiranten setzt. Eindrucksvoll!
Fast hätte ich es vergessen. Der Originalausstieg bietet in Bezug auf die Arbeitsschutzbestimmungen das ganze Gegenteil. Auf Grund der eindrucksvollen Gesteinsqualität ist äußerste Umsicht geboten. Der Hinweis auf diesen Ausstieg als Alternativausstieg für die Wasserleitung im Heinicke (Sternchen VIIIa) darf getrost als Bösartigkeit gewertet werden.


Zuletzt bearbeitet am: 16.10.2007 11:11 von Ulrich Schmidt
++ (sehr gut)

Anzeige:


Bergans - Kid's Lilletind Light Softshell Pant - Softshellhose 58.44€ 35.06€
40% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein