Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Giftzwerg [VIIa]

Zauberberg, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Schnapser
Authentifizierter Benutzer


30.06.2022 09:48
Bis zum R gängiger als es aussieht mit kl. scharfen Leisten neben der Rissspur. Am R vorbei und darüber aber m.E. fett für VIIa, am unübersichtlichen Ausstieg lieber die besagte dünne Knotenschlinge legen, sonst wird ein Sturz richtig weit! + (gut)
Karl Gähler


02.07.2018 19:30
Also so schlecht ist er nun auch wieder nicht. Ja er ist kurz und eher VI (vorrausgesetzt die Aufleger sind trocken). Für ängstliche gibts vor und nach dem Ring jeweils eine Knotenschlinge. + (gut)
ulli treptow


29.09.2014 15:14
sehr unbedeutender Weg, aber wo man schon mal mit Familie am Gipfel ist und klettern will..... Sturzverbot vor R und am Ausstieg, da jeweils Erdungsgefahr mit lauernden Block am Einstieg. Am R netter VIIa-Zug, aber dann glitschiger Ausstieg, der kaum mal trocken sein dürfte. - (schlecht)
Reiner
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Struppen


04.07.2010 17:52
eine HS gibt es nicht wirklich, denn man muss von beginn des weges dranbleiben. bei den massiv hohen temperaturen lag mein problem eher 1,50m über dem ring, nämlich die dortigen schlechten auflagen halten zu können. gut gesichert und kurzer netter weg! minuspunkt für bekräuterung! + (gut)
gospodin
Authentifizierter Benutzer


16.07.2007 22:07
Kurzer und für VIIa gängiger Weg. Die Hauptschwierigkeit folgt nach dem Ring. Abstriche gibts für das teilweise etwas grüne Gestein und für die schartige Lage. (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Lowe Alpine - Aeon 18 - Wanderrucksack 97.43€ 77.94€
20% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein