Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [V ]

Wehlgrundspitze, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Bergpirat
Authentifizierter Benutzer


19.03.2015 12:26
Hatte gestern runden Geburtstag. Es sollte wie für Rathen bekannt trocken sein. Die dickere SU an der Kante konnte ich aus dem Stand nicht fädeln, wenn man diese nach dem Antritt aber erst mal in der Hand hat, sollte man gleich weiter steigen. (Normal)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


26.06.2010 18:58
Ganz so euphorisch würde ich das Stück nach der Platte nicht beschreiben, auch ist die erwähnte und weitere SU nicht gerade als dick zu bezeichnen. Nicht umsonst wird der AW vergleichsweise gemieden. Eine unangenehmere V, an zunehmend zerbröselndem Fels. (Normal)
Henryk


13.10.2008 17:35
Rechtes Bein in den Einstiegsriss klemmen und hochschrubbeln. Dann die einzige Schwierigkeit: von der Platte weg leicht überhängend an kleiner Leiste antreten und große Henkel nutzen. Die Stelle ist durch eine dicke Sanduhr bestens abgesichert. Der Rest ist ein Spaziergang. (Normal)

Anzeige:


Deuter - Gravity Rock&Roll 30 - Kletterrucksack 97.43€ 77.94€
20% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein