Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Südwestweg [* IV ]

Förster, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Stadtgurke
Wohnort: Unter einem Stein


17.10.2016 11:39
Schöner Weg an der ruhigen Südwest-Seite. Gängige IV, keine bösen Stellen. Viele sehr gute Schlingen bis zum Gipfel. Derzeit zwei Dauerschlingen. Nach dem Kamin, lange Bandschlinge von Vorteil, dann links die Verschneidung weiter aussteigen (helle Begehungsspuren) und im maximal III-er Gelände zum Vorgipfel queren. Schlingen gut verlängern, dann kein Nachholen notwendig. ++ (sehr gut)
Maier Klemens
Authentifizierter Benutzer


28.03.2011 11:36
Die Crux ist vom Riss zum Kamin. Es drängt mal etwas ab, dafür hat der auslaufende Riss gute Henkel. + (gut)
Schmidtel


26.07.2009 23:04
Nach dem Kamin kommt eine gute SU unter einem Felsblock. Dort kann man gut nachholen. Beim Weitergehen auf den Vorgipfel keine Schlingen legen. Der Seilzug wird zu groß. Für Unerfahrene ist die Sicherung für den Übertritt mit anschließeder Querung auf der Rippe des Gipfelkopfes nicht einfach. Es kommen aber genügend Griffe, so daß man nicht Runterfallen kann. An der Kante kurz vor dem Ausstieg zwei SU. Insgesamt schöner langer Weg und nicht so in der prallen Sonne wie die südliche Seite. + (gut)
Henryk


27.10.2008 13:47
Ein hübscher Weg ohne kritische Stellen. Nach den Klemmblöcken kommt man an eine Stelle wo ein Felsblock (wackelt) links auf einer Felsschulter herumliegt. Auf diesen (Block) steigen und weiter in Kamintechnik bis auf den Vorgipfel. Durchsteigen ohne nachholen bis zum Vorgipfel ging (mind. 50m Seil), wenn der Seilzug auch nicht gering ist. Für den Übertritt zum Hauptgipfel erst kurz absteigen und dann zu ausgetretener Stufe übertreten. + (gut)

Anzeige:


Deuter - Gravity Rock&Roll 30 - Kletterrucksack 97.43€ 77.94€
20% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein