Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Talwand [** VIIa (VIIc)]

Einsiedler, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

wälti thomas
Wohnort: Mastrils


21.08.2020 10:14
Ein wirklich toller Weg auf den Einsiedler und wenn man mit berechtigtem Ehrgeiz einsteigt die Unterstützungstelle am 1.R frei klettern zu können auch ausreichend gesichert. Diese besagte Stelle zeigt aber wieder mal auf wie gut die Sachsen offenbar Reibung klettern können! Ich habe zwar hunderte schwere Reibungslängen in den Alpen geklettert und stand nun auf 890 Elbsandsteingipfel im Vorstieg o.U. aber diese Stelle erforderte richtiges Ausbouldern und sämtliches Material weg vom Gurt um das Gleichgewicht nicht negativ zu beeinflussen... Dann gings ganz knapp. Es war zwar nicht 100%trocken und ich bin nur 1,76 aber was dies mit einer VIIc zu tun hat vertstehen wohl nur Götter? ++ (sehr gut)
Zack Bum


07.06.2007 18:09
Zum Abs. einfach (gr. SU). an guten Griffen über Überhang und links zu Riss. diesen zu Ring (gut zu klinken). HS o.U.: Auflagen (egal welche, alle gleich und für verschiedene Größen) halten und hochmogeln. Kommt einem schwerer vor als es ist,eben typisch Pfaffenstein. Dann beschriebener Reibungsdurchzug vom Band nach dem Ring zum nächsten Band. unangenehm aber nicht wirklich schwer (ca. 3,5m überm Ring/steht gut, kann man sich in Ruhe anschauen). Nun Abwechslungsreich (und leichter) Riss und Reibung (2.Ring) z.G. zweite Unterstützungsstelle:wer bis dahin kommt kanns auch o.U. machen. Fazit: SV: VIIb(VIIc-VIIIa), schön, ausreichend gesichert, relativ lang, Aufpassen auf seilzug + (gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


27.06.2005 18:54
Vorm Überhang unten liegt eine SU die man auch als Knoten legen kann. Dann an großen Griffen zum Riss (dort gr. SU). Bis zum 1.R. liegt weiter nix, fand den Aufrichter zum 1.R. mal komisch, weil der erneuerte Ring weiter oben hängt. Zur U-Stelle: Ich kam gerade so an den Griff ran - 1,81cm + Affenarme! - und trotzdem wars noch ziemlich kniffelig! Zum 2.R. hatte ich noch eine lange windige Fusselbandschlinge gelegt, zwischendurch auch noch mal ein unangenehmer Reibungsaufrichter ca. 5m nach dem 1.R. Am 2.R. aber nich mehr schwer (eher VIIb). Für den Nachsteiger sicher eine **/***-Tour, im Vorstieg sollte man Reibung sicher beherrschen. + (gut)
Gerli


30.06.2004 21:59
Ebenfalls erste vorstiegs-7c, keine Angst bis zur SandU am Riss, geht gut. Ohne meine Länge denke ich allerdings nicht, dass ich die Unterstützungsstellen gemeistert hätte. Überm 2.Ring fand ich es auch nochmal kurz schwer(das blöde bei Reibungen ist, dass man so schlecht zurückkommt) + (gut)
Gulli


15.06.2004 14:49
Kann mich zwar nicht mehr so genau erinnern, aber es war meine erste Vorstiegs-7c und mit 1,68 bin ich nicht grad ein Riese.Man musste zwar irgendwas kleines ziemlich lange festhalten - aber so schwer, wie ihr schreibt kanns nicht gewesen sein - sonst wär ich damals nicht hochgekommen. + (gut)
E_KVB


06.06.2003 00:10
"hochspannung" ist geschichte. erste U ist durchaus ein laengenproblem (es gibt nur einen sinnvollen 'griff') aber auch fuer normalgroße richtig schwer. geht mE nicht fuer 7c. das gipfelbuch bringt es ans licht - wird nur wenig o.U. durchstiegen, obwohl das sonst in diesem grad normalitaet ist. sollte man in kurzen hosen unterwegs sein, dann kann man unten auch diagonal am 2.ego-ring vorbeiklettern. außer einer dicken sanduhr am einstieg liegt nichts. + (gut)
Flaschi
Gelöschter Benutzer
Benutzer gesperrt


08.10.2002 20:32
Hochspannung ist etwas anderes. + (gut)
krohsax
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: OZ


08.10.2002 16:22
U-stelle: huch, ist das schwer. ist das größenabhängig oder wirklich so schwer? (haben gebaut). oben VORSICHT HOCHSPANNUNGSLEITUNGEN ++ (sehr gut)
JörgBFH
Moderator
Authentifizierter Benutzer


01.11.2000 10:01
Klettertechnisch anspruchsvoll o.U. am 1.R , dann 20m von Band zu Band ohne Schlinge und nach 2.R elektrotechnisch interessant. Versteckte gr. SU vor dem 1.R (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Edelrid - Jay - Klettergurt 63.31€ 37.99€
40% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein