Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Pfeilerkante [VIIa]

Ratte, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

ulli treptow


15.04.2021 20:14
Bouldereinstieg, hängend. Griffnieten auf 3m, nicht zu weit links greifen. Sind die Füße auf dem abgesandetem Wulst, ist es gelaufen. Man sieht sehr schön, worauf man sich einlässt und bis wo man sich ungesichert mal trauen muss. Mir hat’s gut gefallen.. + (gut)
Erik K.
Authentifizierter Benutzer


01.05.2020 23:09
netter Weg und mit griffigen strukturen durchklettern bis zum Band, dort dann die Sanduhr und die Kante gerade weiter hoch. Oben noch 2 Zackenschlingen. Alles in allem nett. die ersten Meter gar nicht erst nach schlingen suchen. + (gut)
Bjoern Helmich
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Berlin


12.10.2015 11:14
Also Sternchen hat dieser Weg nun wirklich nicht verdient. Unten bis zum Band muss man mal dran bleiben. Abspringen möchte ich da nicht mehr. Zu mal unten die Wurzeln lauern. Wie der Weg weiter geht hat sich mir nicht ganz erschlossen. An Nase links Reibung zum Gipfel. Da gibt es mehrere davon die man so nennen kann. Reibung total versandet was die ganze Sache zu einen Abenteuer machen lässt.Warscheinlich ist es besser gerade weiter zu kletttern vom Band , wie wahrscheinlich die meißten, dann normal. Das Orginal bekommt von mir ein schlecht. - (schlecht)
Michael Diemetz
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Berlin


28.08.2013 00:07
Man sollte wirklich unten keine Kraft verbrauchen, um diese zweifelhaften Schlingchen zu legen. Das Sternchen im alten Heinicke war deshalb unverdient. Trotzdem schöner Weg. M.E.n. deutlich schwerer als die benachbarte Südwestwand. (Normal)
Risspisser


10.08.2007 16:38
Da stimme ich Th. völlig zu. In der Einstiegswand gibts wirklich nichts Richtiges zum legen. Die kleine Sanduhr eignet sich vielleicht als Sitzschlinge, ist also Quatsch die zu legen. Man hat immer was zum Greifen und es ist kein "übelster Zug" dabei. (Normal)
Th.
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Einflugschneise


02.12.2001 23:30
Bis zum Band sollte man seine Kraft nicht mit Schlingen suchen/legen vergeuden. 100%iges ist sowieso nicht dabei und es ist lupenreines "Absprunggelände". Nach oben wird's immer leichter. Vom Band rechtshaltend an der Kante gestuft z.G. (Normal)
klettermaxl
Authentifizierter Benutzer


29.04.2001 15:44
Bis zum Band gibt es eine dünne Sanduhr (links), die ist besser als garnix, denn bischen kräftig ist die Einstiegswand schon. (Normal)
liessl


24.04.2001 13:05
kleingriffig aber immer was zum *fassen* . netter weg am rande. + (gut)
Alexander Marg
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


05.04.2001 08:18
kleigriffige Wand mit Schwierigkeit bis zum Band, ist nicht schlecht (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


La Sportiva - Women's Mythos Eco - Kletterschuhe 115.95€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein