Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Belvedere [VIIb]

Torstein, Mittlerer, Schrammsteine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

JörgB
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


17.08.2003 20:56
Kann der vorherigen Einschätzung nur zustimmen; 3m nach dem 2. ist es so verkeimt das es ein Sack geworden ist. Zum Riß kann man noch sagen, das er aufgrund der Linksneigung recht anstrengend ist. Man sollte auch nirgenswo die Nerven verlieren, denn an der Schlingenstelle ist der 1. R deutlich überstiegen, und ob die Schlinge wirklich ringartig ist, ist nicht ganz klar. Nach der Schlinge dann Armriß, in dem nicht mal das Knie klemmt. - (schlecht)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


09.11.2002 10:27
Es ist immer schwer einen eigenen Weg zu beurteilen und die Selbsteinschätzung "schlecht" wirft natürlich die Frage auf, warum man die Route überhaupt geklettert hat. Na,...weil ich es eben damals nicht lassen konnte. Entstanden ist ein Weg, den man nun wirklich nicht haben muß. Im Nachhinein sieht man das eben klarer. Und dennoch....für Rissliebhaber vielleicht ganz interessant. Also hier ein paar Fakten. Es ist ein Weg für heiße Tage, an denen man Kühle und Schatten im Schluchtinneren sucht. Schöner linksgeneigter Handriß zum 1.Ring. Danach Faust- bis Schulterriß zum 2.Ring. Etwa in halber Distanz Knotenschlinge möglich. Bis zum 2.Ring ein ganz normaler Weg. Aber dann wird die Sache schlecht, weil das Gestein total versandet ist. Der Sand kommt vom Band der Seyd.Variante. Nach dem Band stiegen wir links vom "Pfingstweg" (rechts von "Frühlingswetter") über eine relativ schöne Wand nach oben, zuletzt im "Pfingstweg z.G. Schlußbemerkung: Der Weg "Bellevue" ist in jedem Fall schöner. - (schlecht)

Anzeige:


Primus - Essential Trail Stove Duo - Gaskocher 34.07€ 30.66€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein