Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Südostweg [VIIa]

Turm der Felsenbrüder, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

ulli treptow


20.03.2024 19:09
Hatten lange zwischen den VIIa`s am Gipfel hin-und herüberlegt. Es ist dann der SO-Weg geworden, weil er die besten Tritte bietet und schön vom Massiv gegenüber zu studieren ist. Querung bis Riss einfach, dort dicker Knoten oder rotes Ufo. Dann rauf zum markanten Trichter linker Hand, der sehr großen Kinderkopf perfekt aufnimmt. Dann rechts des Risses gute Leisten und rechts zum Puffer des NO-Weges. Arme ausschütteln, Schlingen legen, innerlich feiern. Zurück in den Weg und mit weiterer Schlinge zur AÖ. Denke nicht, dass vielmehr als die hier erwähnten Sicherungen a) möglich und b) nötig sind. Abseilen über dem SW-Weg (optisch einladend) offenbart, dass dieser mehr Hangel als Riss ist und ich fühlte mich aufgrund deutlich schlechterer Schlingenpositionen in der Wahl meines Weges bestätigt….. ++ (sehr gut)
Ulrich Schmidt
Moderator
Authentifizierter Benutzer


07.04.2019 14:18
Immer gute Schlingen, gute Klemmstellen und Griffe um diese zu legen, aber man hängt auch immer dran. Für eine Bielatal-7a sehr gängig. + (gut)
Matthias3


01.08.2010 09:48
Man sollte sehr sicher 7a steigen, zumindest genug Reserven haben, um die Schlingen auch zu legen. Der Weg klettert sich anstrengeder als es von unten aussieht. Ansonsten schöner Weg. + (gut)
Frido
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


27.08.2006 19:56
Gut absicherbare Riß/Wandkletterei,die mir angenehmer als der AW erschien.Oben kann man rechts auch noch eine sehr gute Plattenschlinge des NO-Weges nutzen. + (gut)

Anzeige:


AustriAlpin - Micro Mixed Set Alu - Express-Set 18.47€ 15.70€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein