Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Land of Confusion [** VIIIb]

Honigstein, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Tillmann


26.04.2011 15:02
Sehr schöne Kletterei. Ich habe auch ein wenig Zeit am 2.Ring gebraucht aber es macht Spass, und der Erste und Zweite sind gut anzuklettern und einzuhängen. Auf dem absatz nach dem Zweiten habe ich eine 2m Schlinge um einen Block gelegt, da die einhängegriffe zum 3. auch nicht so toll sind (...dann kann man,so dachte ich mir, im Zeifelsfalle nach links in leere springen Reibungsgriffe zum Einhängen des 4. sind beschissen, wahrscheinlich besser von der bereits erwähnten "kleinen Schale" einzuhängen. ++ (sehr gut)
klettertorsten


28.07.2009 15:05
Am Besten in den 3.R eine Exe und ein Schrauber einhängen,den Seitgriff rechts vom 4.R nehmen und vorher dem Sicherungsmann bescheidsagen dass er im Falle eines Falles wegrennen soll. + (gut)
Felsspinne
Wohnort: Dresden


09.05.2008 11:28
Bin mal vor Jahren beim Klinken des 4. Ringes bei sommerlichen Temperaturen abgerutscht (Exe hatte ich schon eingehängt). Etwa 30 cm vorm Absatz war die Flugphase dank meines mitdenkenden Sicherers beendet. ++ (sehr gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


08.05.2008 22:31
Kleiner Zusatz: Klinken des 3.Ring geht gut (Löcher). Die Griffleiste 1m unterm 4.Ring ist schmierig wie sau (hinten drin wo die Fingerkuppen aufsetzen lebt fieses "Schmiermoos"), was das sichere Erreichen des Einhängeschälchens für den 4.Ring problematisch macht! Tolle Linie, hart VIIIb, Leisten nur (noch?) mit wenig scharfen Kanten. Am besten nach langer Torckenheit und in den frühen Morgenstunden angehen, sonst lauert die Crux auf dem Wandstück ab dem 3.Ring ++ (sehr gut)
mammut
Authentifizierter Benutzer


01.07.2007 23:20
wer nach dem 2. schon gefaehrdet ist, sollte den 3.R nutzen um abzuseilen... ++ (sehr gut)
Gast
Benutzer gesperrt


10.09.2006 18:22
Toller Weg! Würde jedoch keine zwei Sternchen für vergeben (wie im Heinike), da der Vorsteiger nach dem 2. Ring arg gefährdet ist bzw. auch kurz vor dem 4. . Insgesamt mit VIIIb einzustufen wobei die Einzelstelle am 2. Ring auch ganz leicht schwerer sein könnte. für den 3. und 4. Ring kam mir meine Einhängehilfe sehr gelegen...Macht Spass dran zu hängen ++ (sehr gut)
Climbing Elefant
Wohnort: Lichtenberg


14.11.2005 09:47
Das Teil is RP 8c, ich weiß gar nicht wie ihr zu dem Grad 8a kommt. Schlüsselstelle geht gut mit den Seitleisten an der Kante. (Normal)
kaba
Authentifizierter Benutzer


28.09.2005 12:27
Die Linie ist Klasse, wobei die Hauptschwierigkeit am 2. Ring liegt. Für eine VIIIb finde ich diese Stelle allerdings sehr schwer (keine Griffe in Wand, linke Wandseite leicht überhängend mit zwei kleinen Fingergriffmulden). Der Ring schafft Sicherheit, so dass man sich nur auf die Kletterpassage konzentrieren kann. Wenn man es schafft den vierten Ring zu klinken, ohne Abrutschen der schweißigen Hand (insbesondere bei warmen sonnigen Wetter), dann schlägt man nicht auf dem Band auf. Deshalb Obacht !!! Fazit: Im allgemeinen schöne Route mit knackiger Schlüsselstelle am 2. Ring und unter gewissen Umständen (schweißige Finger) gefährlich am 4. Ring. (Normal)
Freakclimber
Wohnort: Dresden


16.05.2005 21:05
Sehr hart am 2.R. Bis zum 4.R und das Klinken ist nochmal recht anspruchsvoll. Der Ausstieg hat's auch in sich. Wohl eher doch VIIIb. Abgesehen von dem Band zwischen 2. und 3.R eine tolle Linie! ++ (sehr gut)
brühpo


21.05.2004 15:30
bin lange immer wieder drunter durchgelaufen, bis ich es probiert habe. schöner boulder am 2.R, den 4.R einzuhängen ist etwas knifflig, bei den aussichten unter einem. aber insgesamt gut gesichert und zu empfehlen. beim nächsten mal hoffentlich mit erfolgreichen nachsteiigern. ++ (sehr gut)
till


22.10.2003 14:48
Meine Crux war definitiv das Einhängen des 4. R. Schwitzig auch bei 12°C und man dürfte wohl auf dem Band landen. Angstschlinge bereithalten. (Normal)
krohsax
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: OZ


11.12.2001 18:26
also ich fand die crux definitiv, wenn man mit den händen auf dem gipfel ist...
Noch etwas: Finger weg bei Wärme und Sonnenschein mit schweißigen Fingern... lieber im Winter...


Zuletzt bearbeitet am: 28.10.2007 21:53 von JörgBFH
++ (sehr gut)
van Gogh


10.12.2001 15:01
Wurde im Topoführer sogar mit RP VIIIc gehandelt. Jedoch halte ich VIIIb ebenfalls für zutreffender. Den Meinungen meiner Vorgänger schließe ich mich in allen genannten Punkten an. ++ (sehr gut)
Frank Jaenecke


23.04.2001 11:21
Eine schöne Einzelstelle am 2.Ring. Wird über dem 4.Ring nochmal etwas schwer. Bewertung finde ich mit VIIIa RP 8b ganz o.k. Sehr gut gesichert. ++ (sehr gut)
Alexander Marg
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


19.04.2001 07:12
am 2. Ring wirklich VIIIb, ich habe 'ne ganze Zeit gezirkelt ich die Sache auf die Reihe bekommen habe. Schöne technische Kletterei + (gut)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


27.02.2001 16:06
Am 2. Ring eher VIII b, aber das Eisen ist sehr nahe.... Trotz des geringen Ringabstandes ist das Einhängen in den 4. Ring noch einmal knifflig, vorallem mit magnesiafreien Schweißfingern. Trotzdem einer der schönen Wege an diesem Felsen. + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Stubai - Klettersteigset Basic Connect 2 - Klettersteigset 77.93€ 62.34€
20% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein