Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Toter Riß [* VIIc]

Lokomotive - Esse, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Gustle


14.10.2023 17:28
Ich bin den Kamin nur bis zum ersten dünnen Handriss hoch, den bis zum R und dort nach re in dem eigentlichen Riss bis hoch. So 2 Ringe. Auf dem Weg bis zum 1R dicke Schlingen und fragwürdige Su hinten im großen Loch. Züge zum R wackelig da Riss nicht mehr gut klemmt. Re vom Riss in dünner Risspr ist ganz oben guter Untergriff versteckt. Hier würde ich die schwersten Einzelzüge lokalisieren. Wechseln in den großen Riss re geht gut, dann muss mal richtig Dampf gegeben werden bis ü 2R. Nach diesem liegt versteckter Griff für li am Boden der Risserweiterung 1m ü 2R um wieder in einfacheres Gelände zu gelangen. Abwechslungsreiche Bewegungen mit schöner Linie in gutem Gestein! ++ (sehr gut)
Der Physiker
Authentifizierter Benutzer


09.04.2014 20:18
Man sollte die beim Übertritt und kurz danach vorhandenen guten Schlingen alle legen, da es dann bis zum R etwas mau wird. Beim R reicht ein weiter Strecker zum nächsten gutmütigen Handriss. Weiter oben gibt es dann neben dem gutmütigen Riss auch immer mehr Griffe. Insgesamt rassige Risstour! ++ (sehr gut)
mafi
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


05.07.2004 13:19
Aus der Spreize zu legende Knoten sind 8er Stärke,der erste ist absolut ringwertig. Überm Ring liegen einige Knoten nicht so toll - habe einen kleinen Kinderkopf gelegt (ca. 8 cm Durchmesser) und am Ende des Risses eine sehr gut liegende, dünne einlitzige Bandschlinge. Drunter ein weiterer 8er Knoten (vielleicht 6er besser) und zum Schluß links eine mäßig liegende Kevlar. Ausstieg geht ziemlich gut, da man sehr große Tritte hat und somit Zeit ist, sich Griffe zu suchen (gibt es). Rechts raus ein kurzer Längenzug von gutem Griff weg, dann wars das auch schon wieder. Geht beides für ca. 6. Insgesamt mehr Faust- als Handriß - für VIIc ganz gängig, Schwierigkeit direkt am Ring (2 m). ++ (sehr gut)
Enrico Morelli
Authentifizierter Benutzer


10.05.2003 21:11
einer der Top Risse im Gebirge, Gesteinsqualität und Absicherung ist für sächsische Verhältnisse bestens-daher auch für den Klefü ** geeignet, vor und nach dem Riss 8-10 er Knoten, tolle Bergfahrt, wird eigentlich zu selten gemacht, Schulriss... +++ (Herausragend)
u-w
Authentifizierter Benutzer


22.09.2002 21:18
Gutartiger Hand- und Faustriß. Stets klemmend und mit vielen Knoten und einem Ring gut gesichert. + (gut)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


14.05.2001 16:26
Engen, griffigen Kamin bis zu Erweiterung. Aus der Spreize 2 gute Knotenschlingen, dann gut klemmender Handriß zum n.R. Darüber versteckter Griff im Riß, 3 weitere gute Knoten, dann links zur Kante. Über kleine Absätze kraftarm z.G. + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Edelrid - Cobra 10,3 mm - Einfachseil 97.43€ 87.69€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein