Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Pfeifenkante [VIIb]

Lokomotive - Esse, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Fischkopf
Wohnort: Rostock


01.11.2021 15:24
Nach dem größeren Ausbruch (siehe Überfall) ein gutes Stück schwerer geworden (wie ich finde eher VIIc) - aber auch spannender und sehr schön zu klettern. Ich habe den Ring etwas von rechts eingehangen und bin dann zurück zur Kante und dort hoch. +++ (Herausragend)
tg87
Wohnort: Berlin


08.06.2015 21:23
ABSICHERUNG: Nach dem Überfall ist eine gute Schlinge in der Rippe zu legen. Ein absolut solider Punkt. Den R habe ich eher von unten, bzw. leicht links geklippt (nicht wie die anderen von rechts). Das geht definitiv auch. Wenn man sich gut positioniert und links um die Kante sucht, der findet auch gute Griffe für die linke Hand. Mit rechts kann gekloppt werden. (Zusatzinfo: ich bin >190cm) KLETTERLINIE: Nach dem (meinem ersten) Überfall war es eine spontane Entscheidung, diesen Weg zu nehmen. Persönlich ist es die logische Linie, hinzu noch eine schöne. FAZIT: Wer den Überfall macht und danach noch Lust auf mehr hat, sollte den Weg einmal machen. Eine tolle Tour, die ruhig etwas länger sein könnte. +++ (Herausragend)
RichardE.
Authentifizierter Benutzer


25.09.2012 09:22
Eigentlich die logische Linie nach dem Überfall z.G. Die beruhigende Schlinge an der hohlen Rippe kann man zum R schon mitnehmen. Den R selbst hab ich von rechts her geklinkt, bin dann wieder ein Stück abgestiegen und die Kante von links her angeklettert. Ging gut! Interessante Züge und ausgesetzt. Wenn man 1m übern R auf dem Band steht, ists gelaufen. VIIb geht i.O. ++ (sehr gut)
JörgBFH
Moderator
Authentifizierter Benutzer


12.05.2002 23:06
Gut nur wegen des Überfalls. Wenn man den Ring von rechts her eingehangen hat, sollte man in dieser Stellung gleich bis zum Band hochsteigen (rechts Hangelgriff) und nicht versuchen, auf der Rippe an die Kante zu kommen. Am Band dann die Kante ansteuern und zum Ausstiegsbuckel. Ich fand es schwer für 7b. + (gut)
Enrico Morelli
Authentifizierter Benutzer


08.04.2002 18:56
Schlinge vor dem Ring ist nicht nötig, da der n. Ring sich gut anklettern läßt, dann links an der Kante mit großem Griff hoch und weit antreten, ich bin dann linkshaltend zum Ausstieg, selbst im Nachstieg empfand ich es als ziehmlich anspruchsvolle VIIb ++ (sehr gut)
Rose


24.07.2001 21:47
Nach dem phantastischen Überfall: Ring von rechts angehen, dann von diesem links an die Kante und weiter zum Gipfel. + (gut)
Frank


14.05.2001 21:32
Der Überfall ist Kult. Danach liegt in Rippe gute Schlinge. Ring von rechts anklettern und dann rechtsweg um an Kante einen schönen Ausstieg zu genießen! + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Stubai - Nimbus Kletterhelm - Kletterhelm 75.98€ 64.58€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein