Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Talweg [* III]

Ringelturm, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

ulli treptow


27.04.2020 17:56
sehr gut für kleine und sogar ganz kleine Kinder im Nachtstieg. Perfekte liegende leistenreiche Wand, herrlich zu beklettern (eher Wand als Kante). Aber: Im Vorstieg kann man weit und doof stürzen, da Sicherungssituation kritisch ist. Ausserdem ist das Abklettern zur AW-Scharte nervig und zeitraubend und nicht trivial. Besser von VG aus neuer Öse wieder zurück zu Einstieg ablassen/abseilen. So gemacht gibt es ne klare familiäre Empfehlung, sonst eher nicht ++ (sehr gut)
Gipfelheini


30.05.2018 09:12
Kann meinen Vorredner soweit zustimmen. Die Wand ist nicht gerade übersichert, aber sehr schön zu steigen. Es finden sich immer wieder große Tritte und Griffe. Ich habe nur eine Schlinge im Riss gelegt. Beim Abstieg bitte auf den Kopf kurz vor der Kiefer achten. Dieser wackelt deutlich! + (gut)
Schmidtel


27.06.2010 21:10
Die Sicherung ist zwar knapp, aber echte Sorgen muß man sich nie machen. Es gibt immer genügend Möglichkeiten weiter zu kommen. Interessanter ist dann schon der Abstieg, wo man besser unsichere Nachsteiger vorläßt. ++ (sehr gut)
64er
Wohnort: DD


14.06.2008 21:57
An der Wand sind mindestens zwei allerdings dünne SU, die ich wegen sehr einfacher Kletterei in diesem Bereich und Seilzug nicht gefädelt habe. Gute Sicherungsmöglichkeit kurz unter dem VG an Rißverengung. Von dort etwas rechts haltend zum VG (Öse). Anfänger sollte man den Abstieg vom VG runtersichern, es geht aber viel besser, als es aussieht. Danach einfach zG. Links neben der Abseilöse ein riesiger verdächtig schaukelnder Block aus Bielakiesel! - Ähnliche Kletterei auch an der Sprossenwand vom Schildkrötenturm. ++ (sehr gut)
uwe
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Liegau Augustusbad


02.09.2006 22:40
Wo der Riss zu Ende geht , liegt die letzte Sicherung, und der Weg bekommt wesentlich kleinere Tritte und Griffe. Die letzten Meter bis zur Nachholöse absolut ungesichert, doch es sind schon gute Tritte wenn auch etwas kleiner. (Normal)
petrifanta


27.05.2005 19:54
Ja, schöne liegende Wand, die kleine Querung kostet vielleicht am Anfag ein bisschen Überwindung, dann aber bis Vorgipfel immer schöne Tritte und Griffe, 2 Sicherungsmöglichkeiten auf jeden Fall, naja, und der Abstieg zum AW und wieder Anstieg ist doch kein Problem. Schöner Familienweg. ++ (sehr gut)
Mario Hannemann
Wohnort: Greifswald


04.10.2003 21:37
Sehr schöne, nicht zu schwere Leitenkletterei bis Vorgipel bei allerdigs schlechter Sicherung. Dicht am Riss klettern kann die Sache erleichtern. Dann kann man auch eine windige Zackenschlinge gelegt werden. SU habe ich nicht gefunden. Standplatzsicherung für sichernde Person verwenden. Auf Vorgipfel Nachholöse. Nach einiger Tüftelei geht auch der Abstieg. Aus der Nische kann man dann den unteren Teil des AW absteigen. Wer Gipfelglück und Gipelbucheitrag sucht, muß sich durch die Schlitze des AW zwängen. ++ (sehr gut)
Jonas Weiß
Wohnort: Bautzen


03.12.2002 22:21
Die Wand ist wunderschön. Sicherung ist absolut ausreichend. Die Kraxelei ab dem Absatz ist aber nicht mehr so lohnend. Wer mehrere Anfänger am Seil hat, läßt sich da auf eine Expedition ein. + (gut)
Th.
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Einflugschneise


25.10.2001 23:46
Sanduhren? Wo? Aber ein Super (Anfänger)-Kinderkletterweg da die Bänder (Griffe) nah aufeinander folgen und die Wand liegt. Aber m.E. nicht für Anfängervorstieg empfehlenswert. (wegen schlechter Sicherung) + (gut)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


16.10.2001 10:33
Tatsächlich eine traumhaft schöne, immer liegende Kante. Aber immer rechts vom Riss bleibend, fand ich keine Sicherungsmöglichkeiten. ++ (sehr gut)
liessl


18.05.2001 07:20
sehr schöne wandkletterei mit vielen kleinen leisten und griffen. sehr lang, gerade wegführung. sicherungsmöglichkeiten ganz gut durch sanduhren. schöner weg besonders fuer anfaenger. auf dem absatz öse zum nachholen, dann kurz absteigen und kurze kraxelei auf den hauptgipfel. ++ (sehr gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Ocun - Crack Gloves Lite - Handschuhe 34.07€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein