Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Talweg [III]

Grüne Zinne, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Jessica


03.06.2021 13:32
Hier wurden wir gestern überrascht von einem tollen Weg, der mehr Sicherungen bietet als man benötigt. Von unten war sofort klar wie man klettern könnte, aber es sah alles andere als einladend aus. Der Einsteig und die Querung sind wohl das Schwerste am ganzen Weg, aber die lassen sich sehr gut absichern, an der Ecke ist eine sehr große Sanduhr. Der weitere Weg ist liegend, gut gestuft mit sehr sehr vielen Sanduhren (nicht alle als Sicherung geeignet). Man steht immer gut und hat immer sehr gute Griffe. Wiederholungsgefahr Der Gipfel wird recht selten begangen. +++ (Herausragend)
QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


30.04.2018 07:31
Wie gemutmaßt, nach Freischneiden im aktuellen Zustand "*". Wenn sich der Krümelbelag verzogen hat "**". Abnfängergeeignet, wobei ich den E von li her als Crux ansehe. III kann man schon lassen. +++ (Herausragend)
Stadtgurke
Wohnort: Unter einem Stein


25.04.2016 16:28
Kann mich anschließen, durchs Freischneiden zunehmend trockner. Liegende IIIer Kletterei auf guten Tritten und schönen Griffen. Viele Sanduhren (nicht alle zum Sichern zu empfehlen) im Wegverlauf. Schlingen liegen einige. Auch der Ausstieg ist nicht kompliziert. ++ (sehr gut)
Sebastian Flemmig
Wohnort: Chemnitz


22.06.2014 20:38
Durch die Freischneidung gewinnt der Weg Jahr für Jahr an Attraktivität. Sehr viele SU auf einer liegenden Wand. Von der Schwierigkeit defintiv nur eine II ++ (sehr gut)
Thomas D
Wohnort: in der Heimat


30.08.2013 18:23
ACHTUNG am Einstieg gibt´s z.Zt.ein Erdwespennest ! (Normal)
Michael Diemetz
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Berlin


22.07.2013 08:49
Bei "normalen" Witterungsverhältnissen ist allein schon der Name des Gipfels Programm. Nach langer Hochsommerperiode erwacht der Weg aber aus seinem Dornröschenschlaf, so dass man ihn wegen der vielen Schlingenmöglichkeiten sogar empfehlen könnte. Auch solo ist er dann angenehm kletterbar. + (gut)
64er
Wohnort: DD


06.09.2012 20:47
Vor dem Felsen wurde eine Schneise geschlagen, daher wahrscheinlich jetzt etwas trockener. Oben und an der Seite sind ein paar Spuren wahrscheinlich von der Seilbahn zum Baumtransport zu sehen. Die Rückseite des Felsens ist aber noch sehr grün. Zum Talweg: Der schwerste Zug ist der auf die Talseite, aber bereits an der seitlichen Wand ist eine SU zur Sicherung. Am Talweg selbst reichlich SU zur Auswahl und meist etwas liegend. + (gut)
Bergbanane


08.05.2007 13:00
Es ist sicherlich kein Weg, den man unbedingt gemacht haben muss, aber bei entsprechend langer Trockenheit ist er akzeptabel. Die Sicherung ist sehr gut. (Normal)
mammut
Authentifizierter Benutzer


08.09.2006 20:49
wollt eigentlich auch "absammeln", aber bei so viel grün was selbst mein Gipfeldrang gestillt...bei solchen Gipfeln unterstütze ich die Aberkennung von derartigen Quacken. -- (sehr schlecht)
QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


17.11.2003 09:59
... kann ich nicht teilen. Geneigte Wand mit vielen Bändern und SU. Würde den Weg im nächsten Jahrhundertsommer, ohne rot zu werden, weiterempfehlen. Wie lautete ein Jahreserstenspruch im GB: "Nicht der Gipfel allein, nein auch der Weg sollte ein Abenteuer sein!" ... + (gut)
Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


24.07.2002 15:36
... habe auf den 15m wohl mehr schlingen gelegt, als im falkenstein schusterweg auf 100m - und fand alle schlingen dringend nötig. es klettert sich in der tat alles ganz gut -immer griffe und meist auch grosse tritte, aber an dem ganzen felsen gibts nicht einen quadratzentimeter, der nicht zugewachsen oder zumindes grün-glitschig ist uaaaahhh aber wie gesagt - es lässt sich absichern mit einigen meist recht guten SU - für hardcore-sammler - (schlecht)
André Zimmermann
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: zu Hause


27.04.2002 23:21
...und echte sammler finden die moospolster in den griffen angenehm --- (Kamikaze)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


15.01.2001 15:49
Wir waren mal vor nen paar Jahren da - war so glitschig und schmierig, dass wir abschmierten Sollte man nicht gerade in der Regenzeit machen...
Geht zwar besser als er aussieht - Schlingen liegen auch - , aber is nur was für "echte Sammler"


Zuletzt bearbeitet am: 13.11.2007 11:15 von JörgBFH
-- (sehr schlecht)
JörgBFH
Moderator
Authentifizierter Benutzer


21.12.2000 20:34
moosig - (schlecht)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Primus - Essential Trail Stove Duo - Gaskocher 34.07€ 30.66€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein