Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [* III]

Maiturm, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

richterkai
Wohnort: Sächsische Schweiz


26.04.2021 13:58
Sehr schön abwechslungsreich und eigentlich gut absicherbar! Und wenn man Flora in allen Varianten mag ? Aber war ok. Am besten nach dem kurzen Kamin am ersten Absatz an der Birke nachholen, wegen Seilzug. Dann gibts leicht geneigte Wandkletterei, darauf folgt etwas erdig 2m Aufstieg in der Rinne rechts. Danach die Querung auf Reibung nach links bis zum schrägen Doppelriss. Dort griffig nach oben hangeln, noch eine kurze Kletterei, schon steht man auf dem vorletzten Absatz. Dort ist der Ideale Platz für den Vorsteiger zum Nachholen. Die letzten paar Stufen auf das Gipfelplateau ist dann eher Wanderung. Oben erwartet einen dann ein wunderschöner Gipfel mit einem Mini-Wäldchen. Herrlich zum Verweilen für schöne Tage. Abseilöse und GB sind dann etwas versteckt unter/hinterm Felsblock an der anderen Seite des Gipfels. Abseilen erinnerte mich dann an Falkenstein ... Gefühlte 30m runter durch reichlich Kamin... + (gut)
Heiter bis Sandig


13.04.2015 00:56
Hab den Weg vor einem Jahr gemacht und musste das Moos von der Verschneidung kratzen. Leider sehr grün geworden und oben äußerst sandig. Der Gipfel mit dem kleinen Wäldchen ist allerdings ganz hübsch. - (schlecht)
Heiko231


01.05.2012 19:51
Erst ein kurzes stück Kamin, auf den Absatz, nachgeholt, die Verschneidungen sind gut geeignet zum klettern leichte Wegefindung nur eine Schlinge gelegt bis zur Birke, dann leichtes Gelände (2) bis hoch. Am anderen Ende des Gipfels nach der höchsten Stelle Abseile und Gipfelbuch gefunden. + (gut)
KLG


14.05.2009 11:14
recht schöner weg, nur das "Linksansteigend querenzu Riß" verwundert. Habe mich nicht für den mittleren sondern den ganz linken Riß(2m lang) entschieden. danach noch schöne Wand z.G. Sicherung: Band als Knoten in der Verscneidung, Sanduhr im Quergang, Baum in der Wand + (gut)
pauliwinter


20.08.2005 18:35
Wo "Schuster" draufsteht ist auch "Schuster" drin,leichte III, bißchen sandig, sicher, gut zum allein klettern. Der Weg scheint im Klefü etwas kompliziert,ist aber am Berg leicht zu lesen. Schlingen legen m.E.nicht erforderlich. Das Gipfelbuch ist 1 Meter über der AÖ, wer Augen hat, sieht es... + (gut)
Alexander Marg
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


22.04.2003 07:10
feste Griffe, nur etwas Sand, was will man mehr am Maiturm :*) + (gut)
Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


13.02.2001 14:22
na ja - das verschneidungsstueckchen war mal ganz nett - abgesehen vom sand, der kiloweise rieselte... kann man mal machen, muss aber nicht (gilt glaub ich fuer den ganzen gipfel) (Normal)
Andreas Lein
Webmaster
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Berlin


15.01.2001 00:46
Bis kurz vor den Gipfel ganz angenehm. Danach muß man aber überlegen, wo es überhaupt lang geht Nach rechts auf die Kante oder durchs Loch kriechen ? Als ich oben war, habe ich nur eine Feuerstelle, aber kein Gipfelbuch gefunden. Also wieder zurück und die Hälfte der Schlingen von oben abgebaut. Zurück bin ich den Wurzelweg, von dem ich dann das Gipfelbuch gesehen hab Es gibt garantiert bessere Wege an dem Gipfel! - (schlecht)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Hanwag - Banks II Lady GTX - Wanderschuhe 194.91€ 116.95€
40% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein