Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Altarwand [* VIIa (VIIIa)]

Papst, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Stadtgurke
Wohnort: Unter einem Stein


31.07.2019 11:19
In einem der größeren Löcher ca. 3m etwas links oberhalb vom zweiten Ring ist ein Hornissennest/-bau. "Flucht nach oben" hilft. ++ (sehr gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


25.08.2016 21:49
In der Tat sehr lohnend und bestens gesichert, aber mit VIIIa hat das nix zu tun. ++ (sehr gut)
Markus Walter


28.07.2011 22:19
Die Crux am 2.R erfordert schon etwas Blockierkraft. Länge sicher von Vorteil, geht aber auch ohne. Oben einfach gerade bis zu großen Löchern, dann links zu Riß (SU) und leicht z.G. Insgesamt wirklich sehr nett und abwechslungsreich. ++ (sehr gut)
Sturzgefährte
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Unter den Lebenden


19.08.2010 23:41
Gut funktioniert nach 3. R hat bis zur Hangel im Ueberhang weiterklettern und mit dieser nach rechts lehnen bis man gute Griffe hinter Ueberhang erreicht. (Normal)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


27.08.2009 22:19
Info: Sandsteinverfestigung insbesondere zwischen 2. und 3. Ring und Ausstieg. Der 3. Ring steckt in einem nicht ganz sicher erscheinenden, etwas vorstehenden Felsbereich mit Haarrissen, also etwas Vorsicht. 08/09 + (gut)
uwe
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Liegau Augustusbad


15.04.2007 21:16
Nach 3.R Querung nach links zum Riß. (ungesichert) Ab Quergang Ende bis Ausstieg konnte ich noch 4 Schlingen legen. Doch alle beim Übersteigen (bei neu gelegter Schlinge) wieder entfernen, da starker Seilzug. ++ (sehr gut)
kaba
Authentifizierter Benutzer


28.09.2005 13:50
Die Schlüsselstelle liegt am 2. Ring. Mit dem Tip von Müscher läßt es sich meiner Meinung am besten Klettern. Zwischen 2. und 3. Ring habe ich nochmal eine Plattenschlinge gelegt. Vom dritten Ring nach rechts weg ist leichter als die Stelle am 2. Ring. Der große runde Seitgriff wird beim nach rechts lehnen besser. Dann nochmals was für die rechte Hand griefen, Beine sortieren und mit rechts hoch an Kante und noch etwas weiter nach hinten, wo sich der Henkel versteckt hat. Das war's. Bis auf Schlüsselstelle nicht schwerer als VIIa - VIIb. Sehr schöne Route. ++ (sehr gut)
Ulrich Schmidt
Moderator
Authentifizierter Benutzer


11.04.2005 16:54
Die Erwähnung im KF "vom 3.R Wand auch leicht rechts.." hat nichts mit 7a zu tun. Auch nicht mit normaler VII, zumindest für Leute bis 1,75 m. (Normal)
Karsten
Authentifizierter Benutzer


20.10.2003 12:22
Den VIIa-teil fand ich eher leicht und keinesfalls mit Andacht oder Abendmahl vergleichbar. Das Überklettern der Unterstützungsstelle erfordert etwas Blockierkraft, aber wenn man die hat, ist es für VIIc kein Problem und niemals, wie im Heinicke behauptet, VIIIa. + (gut)
Müscher


05.07.2003 22:38
Wer am 2. Ring den Henkel mit links festhält und dann rechts zur Leiste weitergreift, ist dann auch schon oben. Tipp: Mit linkem Bein hoch aufhocken. (Normal)
Mathias Henke


02.04.2003 18:24
Richtig schöne Kletterei,Ringe super einzuhängen,dazwischen liegen auch Schlingen.Der Zug am 2.Ringist nicht zu schwer.Bin oben links ausgestiegen incl.SU.Gute Empfehlung zum Vorstieg,war meine 2.VIIc. ++ (sehr gut)
Matze
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Zwischen Stöhneberg und Morbid


15.07.2002 16:34
Vom Überhang am 2. R abgesehen, schöne, sehr gut gesicherte und knackige VIIa (schwerer als Andacht und Abendmahl). Ganz gute Schlingen vor und nach dem 3. R. Am 2. R dürften diverse Säcke hängen, mit ein wenig Biß und einer Idee, wie man zum Henkel mit der rechten Hand kommt, läßt sich auch der Ringboulder lösen. Schwer für VIIc. + (gut)
holmus


16.09.2001 12:31
Am 2.R links gehen. Ich fand den Zug locker VIIIa. + (gut)
Alexander Marg
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


08.03.2001 18:02
Am 2. Ring schwer sonst ganz nett und such die Schlüsselstelle lässt sich gut lösen, oben auch linkshaltend möglich (Normal)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


06.03.2001 12:44
Gut gesichert und griffig. Unmittelbar am 2. Ring Kraftakt über einen Überhang. Gestein z.T. etwas bröslig. + (gut)
klettermaxl
Authentifizierter Benutzer


29.01.2001 22:49
Ein schöner, griffiger weg, wenn man nicht gerade zu kurz ist, kann man sich diese VIIc recht leicht verdienen. ++ (sehr gut)
Enrico Morelli
Authentifizierter Benutzer


28.01.2001 12:13
3 Ringe und Schlingen, Schlüsselstelle am großen Überhang, schei. ... - weiter Zug + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Stubai - Nimbus Kletterhelm - Kletterhelm 75.98€ 64.58€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]

Fotos:


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein