Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Morgengebet [! * VIIb ]

Papst, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

André Zimmermann
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: zu Hause


20.10.2009 22:47
Ähhm, was soll ich dazu sagen? Mir erschien es bei, also neben der Risspur unerwartet einfach, dann rechts etwas steiler auf die große Rippe und darüber mit Ruhe und geradezu anstrengungsfrei gemütlich links zum Ring. Und dort war dann Schluss mit Lustig ("Schwer wirds am Ring eigentlich nicht mehr." u.ä.). Ich fand's nur hier und dafür hier ordentlich schwer. Hochgekommen bin ich nur mit Foothook rechts in Kopfhöhe. Gefühlt war das sicherlich keine VII mehr. Die RP-Aufwertung finde ich unnötig, zum Ruhen sollte man nicht den Ring sondern die Fußbank unmittelbar darunter suchen. + (gut)
Wuschel


26.11.2003 20:24
Die Erstbegeher haben am Ring gebaut. Anfang der achtziger Jahre gab es dort keine Tritte und vielleicht waren auch die Griffe kleiner - oder ich. Damals war ich froh, dass der Ring da oben steckte. + (gut)
JörgB
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


22.06.2003 21:00
Der Unterschied zwischen RP und af ist hier =0. Das unangenehmste ist zum R hin, wenn man nach der Rißspur überraschend noch ein paar komische Züge machen muß und keine Schlingen liegen. Eigentlich ein gutes Beispiel für eine sinnlose Ringposition, denn links vom R und noch mal kurz drüben liegen 2 gute Sanduhrschlingen. (Normal)
klettermaxl
Authentifizierter Benutzer


15.03.2003 19:45
Die "überhängende Risspuß" ist nicht das Problem, gute Griffe sind da, aber von deren Ende über die Reibung zum Ring ist etwas heikel, die Schlingen dort sind nicht 100%ig. RP 7c, naja? Schwer wirds am Ring eigentlich nicht mehr. @ E.M.: Das ist ein Sportkletterweg? *staun* (Im Sinne von Sport = festhalten, oder wie zu verstehen?) + (gut)
ruwe


06.03.2003 12:55
wer dort einsteigt sollte gut schlingen legen können. vor dem ring wird es dann mal schwer, d.h. es gibt nur noch einen kleinen griff und viel reibung. danach gelaufen. + (gut)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


01.10.2001 20:03
Wird im Vergleich mit den VIIa`s rechts und links daneben seltener geklettert, ist aber auch anspruchsvoller. Vor der überh.Rißspur SU, 2 m darüber 5er Kevler, Knoten sorgfältig legen, sonst !. Überhängend, vor dem Ring etwas technisch, kleingriffig, reibig, dann am R vorbei 2 SU. RP = VII c. + (gut)
Enrico Morelli
Authentifizierter Benutzer


28.01.2001 12:17
am Ring und kurz darüber(für VIIb) ziehmlich schwehr, Sportkletterroute + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Falke - Women's SK1 - Skisocken 26.27€ 19.70€
25% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]

Fotos:


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein