Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Weg der Kardinäle [VIIa (VIIb)]

Papst, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Markus Walter


14.05.2011 23:18
Bis zum R leicht, man muß unten nur etwas aufpassen (Gestein nicht gerade solide), R verlängern und dann einfach an den großen Henkeln rechts vom Riß hochturnen - geht viel einfacher als es aussieht und für VIIb eher dünnes Brett. Insg. sehr schöne, gut gesicherte Kletterei. + (gut)
Sturzgefährte
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Unter den Lebenden


18.04.2011 00:16
5 m links vom Dir. W. d. Ungläubigen Wand zu Riss entweder diesen oder rechts Wand zu Band(R) über Rissüberhang(Unterst.) z.G. Unten etwas krümelig der Rest gut, um Beginn des Risses geht es mit Schlingen los(beim dir. Anklettern des R habe ich keine gesehen). Nette Kletterei mit für den Grad hübschen Zug über Überhang. + (gut)
Linksgewinde
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Insel-in-der-Nordsee-Strasse


24.11.2003 19:36
Kann den Kommentar nicht ganz nachvollziehen. Zum Ring geht es und danach ist es für 7b o.U. eher leicht. Wenn man den Ring ca. 1-1.5m verlängert, dann hat man auch keinen Seilzug. Für Nachsteiger empfiehlt es sich, nach dem Rissanfang in der Einstiegswand keine Schlingen mehr zu legen. Dann kann der Nachsteiger rechts vom Riss gerade durch die Wand zum Ring klettern und hat dabei das Seil immer von oben. Nach dem Ring kommen noch Schlingen. + (gut)
till


22.10.2003 15:17
Schwerer, als es aussieht. Durch den Quergang und den tief sitzenden Ring blöder Seilzug. Vom R über Überhang (Schlinge) muss man ganz schön zupacken. Undankbar für Nachsteiger. (Normal)

Anzeige:


Ocun - Crack Gloves Lite - Handschuhe 34.07€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein